Get newsletter:

EggoMusic

last updated:
10/02/2020

© 1999-2021 by
Moritz Eggert

In deutsch

der heckser

Home Biography Works Discography Dates Photo gallery Music gallery Video gallery Texts Current press Links Imprint


Important links

Current News
  • Neurotainment Classic Podcast
    Der zweite Teil des Interviews mit dem Komponisten Moritz Eggert und der vierte Teil der Geschichte Blutkrieg aus der Chronik der Unsterblichen von und mit Wolfgang Hohlbein. Den Neurotainment Newsletter bekommst du hier: www.moonavoo.com
    https://www.youtube.com/watch?v=sJO6h24XYGw




  • Neurotainment Classic Podcast
    Moritz Eggert, Komponist Neuer Musik, ist heute zu Gast in einer weiteren Classic Episode. Mit dabei: Sebastian Dutz liest den ersten Zeitungsartikel über den Neurotainment Podcast und eine weitere Folge der Geschichte "Blutkrieg" aus der Chronik der Unsterblichen von und mit Wolfgang Hohlbein.
    https://www.youtube.com/watch?v=0l5ORN23IFE


  • Attila Hildmann empfiehlt...
    Nur noch wenige Tage, bis unsere startnext-Kampagne für die CD von "Die Tiefe des Raumes" ausläuft. Der grundsympathische Covidiot und Verschwörungsexperte Attila Hildmann hat euch etwas Wichtiges zur Kampagne mitzuteilen!
    https://www.startnext.com/die-tiefe-des-raumes



  • Interview mit Klassikradio
    Zum Komponieren in Zeiten von Corona erklärt Eggert: „Es wird ja gerade sehr laut gelitten, und ich bin froh, dass die Komponisten nicht ganz so laut leiden wie die Musiker. Aber gleichzeitig hängen wir natürlich auch alle zusammen. Da greift eines ins Andere. Es ist wichtig, ein Bewusstsein für Kreatives in der Öffentlichkeit zu schaffen. Die richtig schwierigen Zeiten werden erst noch kommen.“
    https://www.klassikradio.de/programm/aktuelles/den-komponistenverband-f%C3%BCr-das-21-jahrhundert-%C3%B6ffnen%E2%80%9C

  • New Article for the Bad Blog of Musick
    Das neue, bisher unveröffentlichte Promo-Video zu Jonas Kaufmanns neuer CD!!!! Exklusiv nur beim Bad Blog!!!!!
    „It´s Christmas!“ ist das erste Weihnachts-Album des sympathischen deutschen Weltstars. https://blogs.nmz.de/badblog/2020/11/17/23270/


  • Wer mit Wem
    On Sunday we were guests at "Live aus dem Musikzimmer" by Doriana Tchakarova Pianistin
    .
    To perform "Wer mit wem" by Moritz Eggert
    is always lots of fun!🤗
    Thanks to Doriana for her kind invitation!☺
    Thanks to Esther Valentin - Mezzosopran
    and Konstantin Paganetti - Bariton
    for the music!😁😁
    Moritg Eggert *1965
    Wer mit wem
    Ein astroligischer Vierakter
    Aus: Neue Dichter Lieben
    Text: Simone Borowiak
    I.
    Ich Schützenbock,
    Du Wasserwaage:
    Wir verstehn uns.
    Keine Frage.
    II.
    Ich Jungskorpion,
    Du Zwillingsstier:
    Da gibt es nichts.
    Du paßt zu mir.
    III.
    Ich Bockfischkrebs,
    Du Widderstein:
    Es könnte gar nicht
    besser sein.
    IV.
    Ich Löwenstein,
    Du Wasserfisch:
    O guter Gott!
    Ich liebe Disch!
    "Nicht viele wissen, dass ich tatsächlich mit Simon Borowiak (damals noch Simone Borowiak!) zur Schule gegangen bin, und ich immer sehr stolz war, diesen hervorragenden und leider unterschätzten Autor zu kennen, der ja dann im Umfeld von Titanic und Robert Gernhardt die „Neue Frankfurter Schule“ erfolgreich fortführte. Sein Gedicht wollte ich so fetzig und urban wie möglich vertonen, die chromatischen Tonleitern symbolisieren das blinde Vertrauen vieler Menschen in Zahlen und Berechnungen, wie sie in der Astrologie üblich sind. Es ist eines der ironischsten Lieder des Zyklus, für mich hatte der dritte Teil der „Neuen Dichter Lieben“ (also die Lieder 11-15) vor allem den heiteren Charakter im Fokus."
    Moritz Eggert


  • New CD
    "Ein Experiment..., das der Geiger Niklas Liepe hier wagt: Den Teufelsgeiger-Zyklus der Paganini-Capricen in ein neues Licht zu tauchen: Daran mitgewirkt haben 22 Komponisten von heute ... Liepe spielt ... souverän, ohne Tränendrüse ... differenziert im Ausdruck. Ein lohnendes Experiment!" schrieb die Presse über das "Paganini-Projekt" von Niklas Liepe, das 2018 bei Sony Classical erschienen ist. Der junge deutsche Geiger hatte in Zusammenarbeit mit dem renommierten Arrangeur Andreas N. Tarkmann Paganinis berühmte Capricen in neuen Fassungen für Violine und Orchester aufgenommen. Für sein neues Album #GoldbergReflections hat Liepe wieder in Zusammenarbeit mit Andreas N. Tarkmann 13 Variationen aus den berühmten "Goldberg-Variationen" von Johann Sebastian Bach in einer Fassung für Violine und Streicher aufgenommen. Begleitet wird der Geiger von der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Jamie Phillips. Zudem hat Liepe elf international renommierte Komponisten wie Moritz Eggert, Sidney Corbett, Wolf Kerschek, Rolf Rudin und Daniel Sundy eingeladen, auf der Vorlage des Bachschen Originals neue Variationen zu komponieren. Tarkmann hat die Variationen in einen barocken Concerto-grosso-Klang versetzt. Diese Variationen schaffen somit die Verbindung zum Original und rahmen zugleich die neuen Kompositionen ein, die die vor 280 Jahre entstandenen "Goldberg-Variationen" in die Gegenwart versetzen. Rolf Rudin, der vor allem für seine sinfonischen und kammermusikalischen Arbeiten im Bereich der Bläsermusik bekannt ist, hat einen virtuosen "Dialog mit Bach" geschrieben. Der US-amerikanische Komponist Sidney Corbett, der seine musikalischen Wurzeln auf der E-Gitarre hat, beschäftigt sich in seinem "Goldberg Hallucination Remix" mit der "Aria". Andreas N. Tarkmanns "Goldberg's Last Summer" schwelgt im großen Kinosound. Wolf Kerschek hat aus der "Aria" ein Jazz-Medley gezaubert. In "Goldberg spielt" nimmt Moritz Eggert Bezug auf den einstigen Pianisten Goldberg, für den Bach wahrscheinlich seine Variationen geschrieben hat. Und in seinen "Four New Goldberg Variations" lässt der US-amerikanische Komponist und Kontrabassist Daniel Sundy sogar das amerikanische Musical aufleben. Wer bereit ist, sich auf Neues einzulassen, wird viel Freude an diesem Album haben. So aufregend neu und farbenreich hat man Bachs "Goldberg-Variationen" nie gehört.

    IMG
    goldberg-reflection_20201116.jpg

  • FAZ
    Erwähnt von Jan Brachmann:
    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/sexualisierung-im-kulturbetrieb-in-dessous-und-plueschfluegeln-am-klavier-17047620.html

  • BR
    "Die eigentliche Herausforderung sieht der neue Präsidenst des Deutschen Komponistenverbandes erst nach der Krise kommen." https://www.br.de/mediathek/podcast/klassik-aktuell/gespraech-mit-moritz-eggert-ueber-kultur-und-corona/1810106

  • Interview DLF
    Der Präsident des Deutschen Komponistenverbandes, Moritz Eggert, erkennt die schwierige Situation, sieht die deutsche Kulturszene aber besser aufgestellt als die anderer Länder. Doch die „eigentliche Krise“ beginne erst in zwei Jahren, nach „langen Zeiten ohne Konzerte, ohne Tantiemen“, sagte er im Dlf.
    Moritz Eggert im Gespräch mit Christoph Vratz" https://www.deutschlandfunk.de/komponisten-in-der-corona-krise-der-eigentliche-kampf.1993.de.html?dram:article_id=487259

  • POD
    Hier der Talk anlässlich "POD": Keynote: Dr. Anna Schürmer. Kurzvortrag: Martin Tchiba. Diskussionsrunde mit Irene Kurka (Sopranistin, Podcasterin), Prof. Moritz Eggert (Komponist, Blogger), Prof. Christian Jendreiko (Künstler), Christian Banasik (Komponist), Dr. Anna Schürmer (Musikwissenschaftlerin, -journalistin) und Martin Tchiba (Pianist, Komponist, Autor). Moderation: Katja Heldt. Live via Zoom am 7.11.2020 aus den Stadtbüchereien Düsseldorf (Musikbibliothek) sowie aus München und Malmö. https://www.playondemand.de

    POD. play on demand - Vorträge und Diskussion from POD. play on demand on Vimeo.


  • Art and Corona
    Ein Überblick über verschiedene Äußerungen zur Kultursituation in der Coronakrise, darunter auch der Bad Blog: https://www.rnz.de/kultur-tipps/kultur-regional_artikel,-corona-shutdown-die-gesellschaft-braucht-kultur-um-nicht-zu-verbloeden-_arid,575175.html

  • More Press Notices
    https://www.nmz.de/kiz/nachrichten/moritz-eggert-zum-neuen-praesidenten-des-deutschen-komponistenverbandes-gewaehlt

  • More Press Notices
    https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-kultur-eggert-neuer-dkv-chef-_arid,1711922.html

  • More Press Notices
    http://www.klassik-heute.de/4daction/www_aktuelles_meldung?id=24245

  • More Press Notices
    https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/moritz-eggert-praesident-deutscher-komponistenverband-100.html
  • New Podcast
    Im neuen Podcast der Mainzer Akademie der Wissenschaften und Literatur spreche ich mit Marie Böhlke über das Musikmachen in Krisenzeiten, neue Modelle der Musikvermittlung und erkläre, warum sich die heutige Musikszene eine Scheibe von Shakespeare abschneiden sollte: http://www.adwmainz.de/mediathek/inside-akademie-podcast-und-mehr.html

  • Präsidentenamt
    https://www.nmz.de/kiz/nachrichten/moritz-eggert-zum-neuen-praesidenten-des-deutschen-komponistenverbandes-gewaehlt

    Am Freitag den 30. Oktober wählte der Bundesvorstand des Deutschen Komponistenverbandes (DKV) aus seinen Reihen Moritz Eggert einstimmig zum neuen Präsidenten des Berufsverbandes. Er tritt die Nachfolge Enjott Schneiders an, der am 14. September aus gesundheitlichen Gründen noch während der laufenden Amtszeit zurückgetreten war.

  • New Article for the Bad Blog of Musick
    Und in diese finstere Atmo poltert nun das kleine Blechtrommlerchen Kultur durch die Straßen und schreit "mimimi, uns geht es soooo schlecht, wir dürfen nicht auftreten, ihr wollt uns nicht mehr, buhuuu" https://blogs.nmz.de/badblog/2020/11/02/5-dringende-gruende-warum-es-jetzt-besser-ist-zu-schweigen/

  • Teufels Küche
    Finde ich gut, dass Neue Musik in so einem Artikel vorkommt - spricht für die Recherche! https://www.thurgaukultur.ch/magazin/das-bisschen-haushalt-4633





  • Neurotainment Podcast
    Mal wieder zu Gast bei Andreas Simons Podcast -ich spreche auch über "Die Tiefe des Raumes" und die Crowdfundingkampagne: https://neurotainment-podcast.stationista.com/moritz-eggert-ueber-fussball-brettspiele-und-das-ende-der-filmmusik-041_5f99715e24eafe3621571971

  • New Article for the Bad Blog of Musick
    "Was die Veranstalter hier treiben steht so diametral gegen alles, für das Jazz steht, dass der Jazz hier nicht nur zu Grabe getragen wird, man tritt und spuckt auch noch auf die Leiche." https://blogs.nmz.de/badblog/2020/10/28/als-der-jazz-in-dresden-starb-ein-nachruf-auf-die-jazztage-dresden/

  • Hör halt hin!

    "Hier finden sie meine Radiosendung "Hör halt hin!" auf Radio Rheinwelle 92,5 vom 30.09.2020 zum Nachhören!
    Mein Gast dieser Sendung war der Komponist, Pianist, Performer und Autor Moritz Eggert.
    Moritz Eggert komponierte u.a. die Musik zur Eröffnungszeremonie der Fussball Weltmeisterschaft 2006, die Opern "Freax" und "Die Schnecke". Zu seinen über 275 Werken zählen - "neben" 16 abendfüllenden Opern - Kompositionen für scheinbar sämtliche gängige Formate vom Ballett über Kirchenmusik bis zum Kindertheater, und er kreiert kontinuierlich Stücke für Formate, die in Zukunft gängig sein könnten."
    (Markus Fleischer)

    00:00 Hör halt hin!
    00:12 "Hymne an den Ball" (Ausschnitt) aus dem Fussballoratorium "Die Tiefe des Raumes"
    Bochumer Symphoniker und Chor der Ruhrtriennale
    Leitung: Steven Sloane
    Gesang: Claudia Barainsky (Tugend), Ursula Hesse von den Steinen (Laster)
    Komposition: Moritz Eggert
    Aufnahme: 11.09.2005
    12:50 "Die Schnecke" (Ausschnitt)
    Chor und Orchester des Nationaltheaters Mannheim
    Leitung: Wolfram Koloseus
    Gesang: Xavier Moreno (Arie des Manfred)
    Aufnahme: Mannheim, Nationaltheater, Grosses Haus, 13.6.2004
    17:30 "My Pa Foot Foot"
    The Shaggs
    Album: "Philosophy of The World" 1969
    26:00 "Powwow 2015" (Ausschnitt)
    Young Spirit Singers @ Enoch Cree Nation
    33:45 "Baka Women Yodellers" (Ausschnitt)
    Baka women from Gbiné
    39:00 Link zu "You Know My Name" in der Infotafel
    The Beatles
    44:04 "Muzak" (Ausschnitt)
    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
    Leitung: David Robertson
    Stimme: M.Eggert
    Komposition: M. Eggert
    51:59 "Sasatteru"
    Jon
    Album: "Smoke" 1996
    1:02:55 "Appalachian Spring (Orchestral Suite)" - II.Satz Allegro
    Detroit Symphony Orchestra
    Leitung: Antal Doráti
    Komposition: Aaron Copland
    1:12:44 "Anna Who Was Mad II"
    The Contemporary Band
    Gesang: Céline Rudolph
    Trompete: Steven Bernstein
    Cello: Sebastian Hess
    Gitarre: Ralph Beerkircher
    Piano: Moritz Eggert
    Bass: Georg Breinschmid
    Schlagzeug: Gerry Hemingway
    Album: "Wide Unclasp" 2003
    Komposition: M. Eggert
    1:25:30 "Lucy in the Sky With Diamonds"
    Leonard Nimoy & William Shatner
    1:32:18 "Ich bin der Welt abhanden gekommen"
    Stuttgarter Kammerorchester
    Leitung: Michael Hofstetter
    Gesang: Inga Humpe
    Komposition: I. Humpe/M. Eggert
    1:49:01 "Mir mit dir" - 10 Vor- und Nachgedanken zu den Beethovenschen Violinsonaten für Violine
    solo Nr.6
    Violine: Linus Roth
    Komposition: M. Eggert
    1:55:34 "Variation 5" aus "Goldberg spielt" für Klavier und Ensemble
    Camerata Freden
    Leitung und Soloklavier: Moritz Eggert
    Komposition: M. Eggert
    Aufnahme: Fredener Musiktage, Zehntscheune, 29.7.2000
    1:56:18 "Variation 14" aus "Goldberg spielt" für Klavier und Ensemble
    Camerata Freden
    Leitung und Soloklavier: Moritz Eggert
    Komposition: M. Eggert
    Aufnahme: Fredener Musiktage, Zehntscheune, 29.7.2000
    #hörhalthin
    #moritzeggert
    #podcast


  • Absolute Beginners
    Meine Gedanken zum Kompositionsunterricht in Zeiten von Corona:
    https://www.nmz.de/artikel/unterrichten-in-zeiten-von-corona-5

  • Neue CD
    Gerade eben gestartet, diie Crowdfunding-Kampagne zur CD meines Fußballoratoriums "Die Tiefe des Raumes".
    Chor und Orchester der Musikakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes
    Tugend (Sopran): Ania Vegry
    Laster (Mezzosopran): Ruth-Maria Nicolay

    Spieler (Tenor): Simon Bode
    Journalist (Bariton): Christian Miedl
    Alt-Internationaler (Sprechrolle): Ulf Peter Schmitt
    Reporter (Sprechrolle): Daniel Herzog
    Trainer (Sprechrolle): Ralph Gunesch
    Dirigent: Moritz Eggert
    Choreinstudierung: Christian Jeub
    Die CD wird bei NEOS erscheinen und kann auf diese Weise vorbestellt werden, es gibt auch ein Video mit mir und https://www.startnext.com/die-tiefe-des-raumes.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Menschen uns mit einer Vorbestellung (Weihnachtsgeschenk!) unterstützen und freue mich auf Bewerbungen zum gemeinsamen Eisbaden mit Daniel Herzog und mir (eine der Belohnungen).
    Und ich bitte jetzt schon um Entschuldigung, wenn ich mit dieser Kampagne die nächsten 35 Tage regelmäßig nerven werde...


  • New Article for the Bad Blog of Musick
    "GATES: Wie wäre es mit einem inszenierten dramatischen Ausbruch in einem in aller Welt bekannten Land? Z.B. Italien?

    ASSISTENT: Das könnte funktionieren, Herr, aber nicht im Süden Italiens, da ist alles von der Mafia kontrolliert.

    GATES: Richtig, also Norditalien!"

    https://blogs.nmz.de/badblog/2020/10/18/was-kostet-die-welt-eine-gesellschaftskritische-impfoperette-in-einem-akt/

  • New Article for the Bad Blog of Musick
    "Inzwischen reicht schon ein einziger als von einer Mehrheit als „unpassend“ empfundener Satz aus, um eine Karriere dauerhaft zu schädigen, andere wiederum machen aus einer zur Schau getragenen Über-Correctness Preise und Verdienstkreuze." https://blogs.nmz.de/badblog/2020/10/07/wahrheit-und-pflicht/

  • New Video
    Hajdi Elzeser spielt "Hämmerklavier XVII: Advanced Kabuki"
    https://youtu.be/1gfF_3W7ppA


  • Interview mit Ljerka Orescovic Herrmann
    Für "ioco", "Kultur im Netz": https://www.ioco.de/2020/09/30/moritz-eggert-moderner-komponist-und-pianist-ioco-interview-30-09-2020/

  • M/EAT THE ARBEITERKLASSE
    With English Subtitles! Excerpt from „M/EAT THE ARBEITERKLASSE“
    Musik: Moritz Eggert (2020)
    Performance: Saeborg
    Schnitt: Lena Winkel
    Text und Konzept: Levin Handschuh
    https://youtu.be/cOPgCkZGKVk


  • New Article for the Bad Blog of Musick
    Im Schweigen liegt auch Kraft, da man das, was irgendwann zu sagen ist, nicht durch Aktionismus unkenntlich macht. Man ist auch Komponist, wenn man nicht komponiert, genauso wie man auch immer Torwart ist, selbst wenn man in einem Spiel kein einziges Mal einen Ball abwehren muss. https://blogs.nmz.de/badblog/2020/09/25/mein-schweigen/

  • Entsicherte Landschaft
    Im Lockdown macht man auch Mal andere Sachen, zum Beispiel dieses Video zu einem Gedicht meiner lieben Frau, Andrea Heuser. Gedicht: Entsicherte Landschaft, gelesen von Andrea Heuser. Video und Musik: Moritz Eggert (und Mitwirkung von Milo Eggert). Entstanden unter strengen Quarantänebedingungen. Bitte teilen und bei Gefallen liken - dieses Video nimmt am Wettbewerb "Neustart Kultur" teil.

    https://www.youtube.com/watch?v=5S-9XYfO1eE&feature=youtu.be


  • Neuer Artikel im Bad Blog of Musick
    "Ich wünschte, man könnte Attila Hildmann eine solche Insel zur Verfügung stellen, vielleicht wäre er dann endlich glücklich. Am besten ganz weit weg." https://blogs.nmz.de/badblog/2020/09/21/ultra-in-schweden-ein-reisetagebuch-in-drei-teilen-3/

  • Die Europäische Oper
    Norbert Abels' schöner Vortrag über die "Europäische Oper" mit anschließender Diskussion mit mir als europäischem Opernkomponisten. Aufzeichnung aus der Romanfabrik Frankfurt.
    https://youtu.be/UWt4pk45LBY


  • Change at the DKV
    https://www.nmz.de/kiz/nachrichten/enjott-schneider-verlaesst-den-vorstand-des-deutsche-komponistenverbandes-moritz-egg
    „Mit Enjott Schneider verlieren wir einen einzigartigen Musiker und Menschen in diesem wichtigen Amt", bedauert Vizepräsident Weigand das Ausscheiden Schneiders. „Ich danke ihm im Namen aller Mitglieder und des Vorstands überaus herzlich und innig für sein herausragendes unermüdliches Engagement für Musik und Kultur im Rahmen seiner Präsidentschaft. Wir werden ihn sehr vermissen und wünschen ihm sowohl seine Gesundheit betreffend, aber auch für seinen nunmehr alleinigen Lebensschwerpunkt, das unermüdliche musikalische Schaffen, nur das Allerbeste! Gleichzeitig richtet sich der Blick erwartungsvoll nach vorne auf unser neues Vorstandsmitglied Moritz Eggert: Wir freuen uns auf seine umfassende Expertise im gemeinsamen Diskurs, sein Mitwirken wird eine große Bereicherung für die Arbeit der Vorstandsrunde sein."

  • Meat the Arbeiterklasse
    Im Konzert-Happening M/EAT THE ARBEITERKLASSE setzt sich die Band KLASSENKRAMPF und ein bunt gemixtes Team aus Künstler*innen mit den Folgen unserer radikal-neoliberalen Arbeitswelt auseinander und geht dabei mit den großen Vorbildern Brecht und Marx in den musikalisch-ideologischen Dialog. Die Künstler*innen der verschiedensten Genres, Identitäten und Backgrounds finden sich in der Markthalle zu einem gemeinsamen Kunst-Ereignis zusammen, das Doom Metal mit Epischem Theater, Marx mit Shibari-Bondage und Wagner mit Voodoo zusammenbringt. Die Markthalle verwandelt sich in eine surreale Kathedrale, in der die Kunst angerufen wird, neuen Sinn in einer perversen Arbeitswelt zu stiften. Die Antwort bleibt aus — bis eine Stimme aus der Vergangenheit sich zu Wort meldet und in Frage stellt, wer auf diesem Schlachthof eigentlich zur SchlachtBank geführt wird…

    Musik: Klassenkrampf, Samuel Penderbayne und Moritz Eggert (34:10)
    Mit: Michael Gaschler, Franziska Buchner, GAZE und Wolfgang M. Schmitt sowie XelK-Kollektiv, MieNeko, Ille Starlet, NineLives und Nanni van Hamburg Konzept & Regie: Levin Handschuh und Lena Winkel
    Licht: Boris Eldagsen
    Mitarbeit Ausstattung: Jens Friedrich
    Video „Schweineballett“: Saeborg
    Kamera: Robin Lambrecht, die.filmproduktion

    www.diefilmproduktion.hamburg
    https://www.instagram.com/die.filmpro...

    https://clubkombinat.de/sos-support-now/
    License
    Creative Commons Attribution license (reuse allowed)


    https://youtu.be/n8Z72eciPvE


  • New Article for the Bad Blog of Musick
    "Wollte ich mich wirklich irgendwo hinhocken und ohne Klopapier mein Geschäft verrichten, mich vielleicht mit dem seltsamen Moos abwischen und es hinterher bitter bereuen? Oder doch lieber einhalten, wie es die Musiker bei einem Stück von Morton Feldman meistens tun müssen?" https://blogs.nmz.de/badblog/2020/09/11/ultra-in-schweden-ein-reisetagebuch-in-3-teilen-2/

  • New Article for the Bad Blog of Musick
    "Schon als ich am Flughafen Göteborg ankam, herrschte gähnende Leere. Der Flug aus Amsterdam war der einzige, der in diesem Zeitraum ankam. Wenige Dutzend Menschen verteilten sich brav und mit großem Abstand in einer riesigen Gepäckhalle. Im Bus isolieren sich die Fahrer mit Absperrungen so sehr, dass Fort Knox dagegen ein Witz ist." https://blogs.nmz.de/badblog/2020/09/08/ultra-in-schweden-ein-reisetagebuch-in-3-teilen-1/

  • Play on demand
    Avancierte Musik und soziale Netzwerke tragen dasselbe Attribut: „Neue Musik – Neue Medien“. Diese Veranstaltung eröffnet einen Spielraum, um nach Kopplungs- und Nutzungsmöglichkeiten, Affinitäten und Widersprüchen, Gefahren und Chancen zu fragen. Und: Ist Neue Musik (a)sozial? Diesen Fragen widmen wir uns am 7.11.2020 in Düsseldorf – mit Vorträgen und einer Diskussion in der Zentralbibliothek sowie mit einem Konzert im NRW-Forum!


    „neue musik leben“ Podcast-Event


    14:00 Uhr
    Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Teil 1: Vorträge und Diskussion

    Keynote: Dr. Anna Schürmer
    Kurzvortrag: Martin Tchiba
    Diskussionsrunde mit Irene Kurka (Sopranistin, Podcasterin), Prof. Moritz Eggert (Komponist, Blogger), Prof. Christian Jendreiko (Künstler), Dr. Anna Schürmer (Musikwissenschaftlerin, -journalistin) und Martin Tchiba (Pianist, Komponist, Autor), Moderation: Katja Heldt

    Im Anschluss ab ca. 16:15 findet ein geführter Stadtspaziergang mit der Stadtführerin Antje Kahnt und diversen Sound-Stationen statt (Startpunkt: Eingang Zentralbibliothek; bitte Smartphone und Kopfhörer mitbringen).

    Ab 18:00 im NRW-Forum: Projektpräsentation und Listening Session „Sound Cinema Düsseldorf“ mit Tomy Brautschek und Maximilian Haberer (Institut für Medien- und Kulturwissenschaft, Heinrich-Heine-Universität)


    19:00 Uhr
    NRW-Forum, Ehrenhof 2

    Teil 2: Konzert

    Irene Kurka (Sopran), Martin Tchiba (Klavier), Christian Banasik (Elektronik)

    Werke von Christian Banasik (UA), Christian Jendreiko (UA), Martin Tchiba (UA) und Moritz Eggert
    https://www.playondemand.de/

  • Moritz Eggert on Twitter
    follow me: http://twitter.com//MoritzEggert

  • Bad Blog of Musick
    The (nearly) daily blog by founder and writer Moritz Eggert


    http://blogs.nmz.de/badblog/

    IMG
    avatar_1109757772-jpg_20090503.gif



New photo


New photo



Just finished
  • Und ein Schweigen for voice and piano
  • Haemmerklavier XXXI: Dual Band für 2 Pianisten
  • Der Preis der Macht and Das Leid des Demiurgen for Viola/Violin and orchestra
  • Haemmerklavier XXX: One Woman Band for solo piano


In the works
  • NN for double recorder
  • Iwein Loewenritterr opera


On the horizon
  • Nine, Nine, Nein orchestra project for the Beethoven anniversary


Travel schedule
  • There are no dates on the schedule at the moment.


Other stuff Next concerts


Updates Last updated parts:

   
nach oben | Datenschutz